Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt

Klaus Werner Heuschen
Artilleriestr. 13
80636 München
Telefon 089309056640
sekretariat@heuschen-kjpp.de

 

Bei der Texterstellung wurde mit größter Sorgfalt vorgegangen. Trotzdem können Fehler nicht vollständig ausgeschlossen werden. Die Betreiber können für fehlerhafte Angaben und deren Folgen weder eine juristische Verantwortung noch irgendeine Haftung übernehmen.

Hinweis zu Querverweisen (Links) auf Internetseiten fremder Anbieter:

Alle von uns verlinkten Seiten wurden von uns besucht. Da das Internet und seine Inhalte einem ständigen Wandel unterliegen, können wir jedoch keine Verantwortung für den Inhalt der verlinkten Seiten übernehmen und distanzieren uns ausdrücklich von deren Inhalten bzw. machen uns diese Inhalte nicht zu eigen.

Alle hier aufgeführten Ärzte unterliegen der Berufsordnung für Ärzte.

Berufsordnung der Bundesärztekammer

Die Berufsordnung der zuständigen Landesärztekammer (Aufsichtsbehörde)
 als PDF

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Bayerische Landesärztekammer

Mühlbaurstr. 16

81677 München

 

Datenschutz

Patienteninformation zur EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Sehr geehrte Patienten, sehr geehrte Eltern und Nutzer der Homepages meiner Praxen,

nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck meine Praxen Daten erheben, speichern oder weiterleiten. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

1. Verantwortlichkeit für Datenverarbeitung
Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:
Klaus Werner Heuschen, Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Artilleriestr. 13, 80636 München
Kontaktdaten: Telefon: 089-309056640, Fax: 089-309056644, E-Mail: sekretariat@heuschen-kjpp.de

Sie erreichen den zuständigen Datenschutzbeauftragten unter:
Bayerisch medizin. Datenschutzbüro, Reinhard Knoblich.
Kontaktdaten: Telefon: 08092-33333, Fax: 08092-33391, E-Mail: info@datenschutz-arzt.de

2. Zweck der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen sowie Ihrem Kind und Ihrem Arzt, sowie den angestellten Ärzten der Praxen und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen. In die Behandlung sind darüber hinaus nicht-ärztliche Mitarbeiter der Praxen eingebunden.

Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten – gleich ob sie uns online (Kontaktformulare der Homepages), per E-Mail, Telefon, Fax oder persönlich vor Ort zur Verfügung gestellt werden – sowie die entsprechenden Daten Ihres Kindes, insbesondere die Gesundheitsdaten und Kontaktdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die ich oder andere Ärzte sowie nicht-ärztliche Mitarbeiter der Praxen erheben sowie Ihre persönlichen und Kontaktdaten, mit denen Sie mit uns in Verbindung treten, oder die wir für die Kontaktaufnahme nutzen sollen. Zu diesem Zwecke können uns auch andere Ärzte, Psychotherapeuten und weitere Stellen (siehe gesonderte Patienteninformation „Verarbeitungstätigkeiten“ nach Artikel 30, Absatz 1 DSGVO, einzusehen in der Anmeldung der Praxen), bei denen Sie oder Ihr Kind in Behandlung sind oder die in medizinisch bedeutsamer Weise mit Ihnen oder Ihrem Kind beschäftigt sind (z. B. Jugendämter, Sozialämter, Gerichte), Daten zur Verfügung stellen (z. B. in Arztbriefen, Hilfeplänen, Beschlüssen, Zeugnissen, Verlaufsberichten).

Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung oder die Behandlung Ihres Kindes. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

3. Empfänger Ihrer Daten
Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten, sowie die entsprechenden Daten Ihres Kindes nur an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie, ggf. als vertretungsberechtigte Person bei Ihrem Kind, eingewilligt haben.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten, sowie der entsprechenden Daten Ihres Kindes, können vor allem andere Ärzte, Psychotherapeuten, andere Therapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, privatärztliche Verrechnungsstellen, Bundesopiumstelle, Gesundheitsämter, Sozialämter, Jugendämter, Schulpsychologen, Schul-Sozialpädagogen, Übersetzer und Gerichte sein.

Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen oder Ihrem Kind erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen oder sozialrechtlichen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis, Ihrem Behandlungsauftrag oder Ihren Anträgen, sowie entsprechend bei Ihrem Kind ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Abrechnungsdaten nur an weitere berechtigte Empfänger.

4. Speicherung Ihrer Daten
Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten, sowie die Ihres Kindes, nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist.

Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben, z. B. 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut §28, Absatz 3 der Röntgenverordnung.

5. Ihre Rechte
Sie, sowie Ihr Kind, haben das Recht, über die Sie und Ihr Kind betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Besondere Bedingungen können gelten für das Recht auf Einsicht in Daten, die die Persönlichkeitsrechte Dritter (z. B. getrennt lebender Elternteil, Adoptiv-/Pflegeeltern, besonders schützenswerte Angaben Ihres Kindes) in von uns erhobenen Befunden oder die Weitergabe von besonders geschützten ärztlichen Berichten Dritter betreffen. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten, ggf. auch für Ihr Kind, verlangen. Hiervon ausgenommen sind Änderungen an Daten, die uns Dritte zur Verfügung gestellt haben.

Darüber hinaus steht Ihnen, sowie Ihrem Kind, unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten, sowie der Ihres Kindes, erfolgt auf Basis gesetzlicher Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis, ggf. auch als vertretungsberechtigte Person Ihres Kindes. Dies trifft z. B. zu, wenn Sie oder Ihr Kind online persönliche Angaben in einem der Kontaktformulare der Homepages der Praxen machen, oder seitens der Praxen per E-Mail kontaktiert werden wollen. In diesen Fällen haben Sie, ggf. auch für Ihr Kind das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht sich, ggf. auch für Ihr Kind, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, oder die Ihres Kindes, nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27, 91522 Ansbach
Kontaktdaten: Telefon: 0981-531300, Fax: 0981-53981300, E-Mail: poststelle@lda.bayern.de
Online-Beschwerdestelle: https://www.lda.bayern.de/de/beschwerde.html

6. Erfassung allgemeiner Informationen

Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

7. Einbettung fremder Dienstleister zur Datenverarbeitung

SSL-Verschlüsselung
Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

8. Rechtliche Grundlagen
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten, sowie der Ihres Kindes, ist Artikel 9, Absatz 2 lit. H) DSGVO in Verbindung mit §22, Absatz 1 Nr. 1 lit. B) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie oder Ihr Kind Fragen haben, können Sie sich gerne an mich oder den Datenschutzbeauftragten wenden.

Online Repräsentanz:

www.heuschen-kjpp.de